Workshops und Trainings

Workshop Wissenschaftsjournalismus


Neben meiner journalistischen Arbeit gebe ich seit zehn Jahren ausgesprochen gern Workshops zu den Themen Pressearbeit, Wissenschaftsjournalismus und Freiberuflichkeit; nicht zuletzt als wohltuenden und inspirierenden Ausgleich zur Stillarbeit im Büro.

Hier einige Beispiele:

„Wissenschaftsjournalismus – Schreiben über Informatik“: ein spezieller Workshop für Journalisten, die in das Thema „Informatik“ eintauchen wollen. Den Workshop bietet ich regelmäßig zusammen mit dem Wissenschaftsjournalisten und Informatiker Gordon Bolduan im Leibniz-Zentrum für Informatik „Schloss Dagstuhl“ im Saarland an.

Hier finden Sie Informationen zu diesem Workshop und das Feedback der Teilnehmer.




„Schreib- und Textworkshop“: ein eintägiger Workshop für Mitarbeiter wissenschaftlicher Einrichtungen und Unternehmen, die künftig Aufgaben der Pressearbeit übernehmen werden. Der Workshop mit vielen praktischen Übungen findet regelmäßig im Master-Studiengang „Wissenschaftsmarketing“ der TU Berlin (Science Marketing) statt.

Hier finden Sie Informationen zum Studiengang.




„Science-Slam“: Die Graduiertenakademie der Universität Oldenburg veranstaltet einmal jährlich einen Science-Slam. In dem vorbereitenden Workshop erhalten die Teilnehmer einen lockeren Einstieg in den Wissenschaftsjournalismus. Ziel ist es, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie man Themen herunterbricht.

Hier finden Sie Informationen zum Science-Slam.




„Freiheit oder Risiko?“: Workshop für Volontäre zum Thema „Freiberuflichkeit“, der Tipps zum Überleben als Freiberufler vermittelt und auch rechtliche und finanzielle Aspekte behandelt. Der Workshop findet regelmäßig an der Akademie für Publizistik in Hamburg statt.




„Einführung in die Pressearbeit“: eine interne Fortbildung für Mitarbeiter und Wissenschaftler an Hochschulen. Diese Fortbildung findet in Zusammenarbeit mit den Kommunikations-Abteilungen von Hochschulen statt. Ziel ist es, Mitarbeiter und Wissenschaftler mit den Grundlagen des Journalismus' und mit der Denkweise und den Bedürfnissen der Pressestelle vertraut zu machen. Letztlich wird so die Zusammenarbeit zwischen der Forschung und der Pressestelle erleichtert.




„Wissenschaftsjournalismus als Perspektive?“: ein Workshop für Graduierte und Doktoranden. Dieser Workshop, den ich zusammen mit den Graduiertenkollegs von Hochschulen anbiete, gibt jungen Forschern einen ersten Einblick in den Beruf des Journalisten. Er liefert zahlreiche Beispiele aus dem Alltag und gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, sich in praktischen Übungen auszuprobieren.




„Pressearbeit für Verein und Ehrenamt“: ein dreitägiger Einführungs-Workshop für Laien, der durch praktische Übungen die Grundregeln des journalistischen Handwerks und der Presse-Fotografie vermittelt. Der Workshop zeichnet sich vor allem durch praktische Übungen aus. Der Workshop wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Stuttgart veranstaltet.